Film des Monats: April 2020

Vergiftete Wahrheit (Dark Waters)
Regie: Todd Haynes
Drehbuch: Mario Correa, Matthew Michael Carnahan
USA 2019

ACHTUNG: DER FILM STARTET AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE

AM 08. OKTOBER 2020 IN DEN KINOS

 

In einer Szene betritt der Rechtsanwalt Rob ein Parkhaus, in dem er sein Auto abgestellt hat. Die Angst steht ihm ins Gesicht geschrieben. Einen Moment lang zögert er, den Schlüssel im Zündschloss herumzudrehen. Er befürchtet, dass er womöglich eine Bombe zündet, die ihn in die Luft sprengt. Todd Haynes’ Film Vergiftete Wahrheit ist ein »Whistleblower«-Drama. Mark Ruffalo spielt den Unternehmensanwalt Robert Billot, der einen der größten Umweltskandale aufdeckte. Der Film basiert auf einem wahren Fall, der 1998 beginnt und sich bis in die Gegenwart erstreckt. Eines Tages wird der Anwalt von einem Farmer aus West Virginia aufgesucht, dem die Kühe wegsterben. Robs Großmutter hatte ihn auf ihren Enkel in Cincinnati verwiesen, nachdem alle Rechtsanwälte vor Ort es abgelehnt hatten, den Farmer zu verteidigen. Zu groß ist die Macht des Chemiekonzerns DuPont. Das Unternehmen hatte jahrelang mit Perfluoroctansäure (PFOA) kontaminierte Produktionsabfälle in einer Deponie entsorgt und das Trinkwasser verseucht. Krebserkrankungen bei Menschen und Tieren waren die Folge. Billot ist erschüttert, als er erkennt, dass DuPont seit langem wusste, wie toxisch die Stoffe sind, die das Unternehmen zur Herstellung von mit Teflon beschichteten Produkten verwendete. Es beginnt ein langwieriger Rechtsstreit, in dem der Anwalt sich für die Entschädigung der Opfer einsetzt.

Todd Haynes zeigt, was es seinem Protagonisten abverlangt, sich mit einem einflussreichen Unternehmen anzulegen, das mit aller Macht verhindern will, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Der Film vermittelt fundiertes Wissen um einen Umweltskandal mit weltweiten Auswirkungen, ohne zu belehren. Die dunklen Farbtöne, in die der Kameramann die Bilder getaucht hat, spiegeln die abgründige Atmosphäre,  in der sich der mutige Kampf des Anwaltes gegen den mächtigen Chemiekonzern abspielt. Der packende Film besticht auch durch die herausragende schauspielerische Leistung von Mark Ruffalo.

Film-Credits
USA 2019
Produzent:
Pamela Koffler, Mark Ruffalo, Jeff Skoll, Christine Vachon
Regie:
Todd Haynes
Drehbuch:
Mario Correa, Matthew Michael Carnahan
Kamera:
Edward Lachman
Schnitt:
Affonso Gonçalves
Musik:
Marcelo Zarvos
Darsteller:
Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins
Verleih:
Tobis Film GmbH & Co KG
Pacelliallee 47, Berlin Tel.:+49 030 839007-0, Fax: +49 030 -65, info@tobis.de, www.tobis.de
FSK:
ab 6